Reiterinnen © W.Siesing

Reiterinnen © W.Siesing

Kremser © Siesing

Kremser © Siesing

Kutschtour © Walter

Kutschtour © Walter

Reiten & Kremser

Nach umfangreicher Arbeit wurde das überregionale Reitwegenetz von 290 km im Landkreis Leipziger Land zur Nutzung freigegeben. Dafür erarbeitete der Tourismusverein Leipziger Neuseenland e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt, den beteiligten Kommunen und dem Staatsbetrieb Sachsenforst eine Konzeption. Zwei größere Routen führen nun durch den Landkreis Leipziger Land. Die westliche Fernreitroute verläuft über Groitzsch, Elstertrebnitz, Pegau, Kitzen und Markranstädt nach Leipzig und die östliche Fernreitroute von Geithain über Kohren-Sahlis, Frohburg, Eulatal, Borna, Kitzscher, Espenhain bis nach Großpösna. Natürlich findet der Reiter hier eine Menge Gelegenheiten vom Ross zu steigen und die Sehenswürdigkeiten des Leipziger Neuseenlandes zu entdecken.

Auf der westlichen Route liegen so markante Punkte, wie die reizvolle Landschaft der Elsteraue, das zauberhafte Barockschloss Wiederau und der entstehende Zwenkauer See. Die östliche Strecke offenbart dem Reiter mit der einzigartigen Burg Gnandstein, dem malerischen Dorf Prießnitz und dem mehr als 600 ha großen Waldgebiet Oberholz Großpösna interessante Haltepunkte.

Ergänzt und verbunden werden die beiden Hauptstrecken durch Regionalreitrouten, die gleichzeitig zur Anbindung der 74 zertifizierten reittouristischen Einrichtungen (Reiterhöfe, Reiterraststationen, tourist. Ziele) an das Reitwegenetz im Leipziger Neuseenland dienen. Da gibt es ebenfalls noch eine Menge am Wegesrand zu entdecken. Ob rund um die Halde Trages (höchste Erhebung des Leipziger Neuseenlandes), zwischen Frohburg und Borna, rund um die Göseldörfer oder zwischen Haselbacher und Großstolpener See, jeder Abschnitt hat seine eigenen Reize.

Außerdem bestehen überregionale Anbindungen zum Reitwegenetz des Muldentalkreises und über Regis-Breitingen nach Thüringen. Die Ausschilderung der Reitrouten wird komplettiert durch 10 Informationstafel mit Anbindemöglichkeit.