Weideroda an der Weißen Elster © D. Kuhnert

Weideroda an der Weißen Elster © D. Kuhnert

Wanderung durch die Elsteraue

Die Wanderung beginnt in Großdalzig auf Zwenkauer Flur und führt über den Profener Elstermühlgraben nach Wiederau, welches samt Barockschloss und -kirche vom nahen ehemaligen Braunkohlentagebau verschont blieb. Hinter dem 400-Seelen-Dorf leitet der Elsterradweg den Wanderer durch die reizvolle Auenlandschaft der mäandernden Weißen Elster. Es geht vorbei am beschaulichen Dorf Weideroda mit seinen mittelalterlichen Hofanlagen und der bedeutenden Ausgrabungsstätte frühgeschichtlicher Besiedlung Zauschwitz bis hin zur denkmalreichen Stadt Pegau.

Fakten zur Strecke

Start / Ziel:
Großdalzig / Pegau

Strecke:
Großdalzig – Tellschütz – Wiederau – Weideroda – Pegau

Länge:
ca. 10 km, Streckenwanderung

Markierung: 
keine eigene Markierung; Route verläuft von Wiederau bis Pegau auf Elsterradweg bzw. Neuseenland-Radroute

Wegbeschaffenheit:
überwiegend asphaltiert