Radfahren auf der Obstland-Route © LTM/K.Lange

Radfahren auf der Obstland-Route © LTM/K.Lange

Obstland-Route

Geplante Wegführung der Obstland-Route
Geplante Wegführung der Obstland-Route
Eine neue Radroute wird die Region Leipzig ab dem Jahr 2016 bereichern.

Zwischen den Orten Dürrweitzschen, Mügeln und Leisnig entsteht aktuell die Obstland-Route. Der Routenverlauf umfasst teilweise vorhandene Radwege und geeignete Radwegeverbindungen überwiegend abseits (bzw. auf wenig) stark befahrener Straßen. In der Gesamtheit beträgt er 67 km, davon 21 km im Landkreis Nordsachsen, 33 km im Landkreis Mittelsachsen und 13 km im Landkreis Leipzig und führt durch das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet des Freistaates Sachsen.

Die Obstland-Route ist ein Rundkurs und verbindet dabei den Radfernweg Mulderadweg und die regionale Hauptradroute Döllnitztal-Radroute. Sie besteht aus verschiedenen Teilbereichen und kann somit als ein „äußerer“ großer Rundweg oder in kleineren Etappen erkundet werden.